Gemeinde Leinburg



Gemeinde Leinburg
Haidelbacher Straße 3
91227 Leinburg
Tel.: 09120 1877-0
E-Mail: Kontakt

Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Gestaltungsrichtlinien 

Gestaltungsrichtlinien


Die umgebaute Scheune in der Brunner Straße -
ein gelungenes Beispiel für die Nutzung alter Gebäude


Der Gemeinderat hat im Sommer 2004 Gestaltungsrichtlinien verabschiedet. Sie geben eine verbindliche Orientierung für die bauliche Entwicklung im Altort Leinburg und bilden die Grundlage für die städtebauliche Beurteilung aller Baumaßnahmen im Sanierungsgebiet. Ihre Einhaltung ist zudem zwingende Voraussetzung für die Beanspruchung von Zuschüssen aus dem Kommunalen Förderprogramm.

In den Richtlinien sind alle wesentlichen Stilelemente und Materialien des regionalen Bauens zusammengestellt und Zielsetzungen formuliert, die bei der Sanierung alter Bausubstanz und beim Einfügen neuer Gebäude beachtet werden sollen.

Im Grundsatz gilt: Erhaltung und Sanierung vorhandener Bausubstanz geht vor Abriss und Neubau. Auch Umnutzungen, Anbauten und Erweiterungen können eine zeitgemäße Nutzung der Gebäude ermöglichen.

Neubauten müssen sich in das Ensemble einfügen. Geschossigkeit, Trauf- und Firsthöhe sind nach der umgebenden Bebauung auszurichten. Bei Ersatzbauten sollen die überlieferten Abgrenzungen durch Beibehaltung der Stellung des Baukörpers und der Firstrichtung sowie durch Einhalten der Baufluchten erkennbar bleiben.

Das Bauamt der Gemeinde Leinburg steht Ihnen zur Abstimmung bei allen Fragen des Bauens und der Ortskernsanierung gerne zur Verfügung und vermittelt ggf. einen Beratungstermin mit dem für die Gemeinde tätigen Sanierungsberater, Topos team aus Nürnberg.



nach oben  nach oben
Gemeinde Leinburg
Haidelbacher Straße 3 | 91227 Leinburg | Tel.: 09120 1877-0 | info@leinburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung