Gemeinde Leinburg



Gemeinde Leinburg
Haidelbacher Straße 3
91227 Leinburg
Tel.: 09120 1877-0
E-Mail: Kontakt


Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Gemeinde-Info » Gersdorf 

Gersdorf


Gersdorf wird in einer Urkunde des Burggrafen von Nürnberg im Jahre 1265 erstmalig genannt. Der Ort liegt am Südwesthang des Nonnenbergs, einem Berg der Fränkischen Alb. Für den Namen des Ortes gibt es mehrere Deutungen. Eine Deutung bezieht sich auf den höchsten Gipfel des Nonnenberges, den Geierstein.

Eine andere Deutung nimmt Bezug auf den früheren Gerstenanbau, eine weitere leitet den Namen von Gerhard ab. Im 12. Jahrhundert stand der Ort einmal unter der Herrschaft der Hohenstaufen, dann unter dem Herzog von Bayern und schließlich hatte der Markgraf von Brandenburg, der Burggraf von Nürnberg das Sagen. Zum Besitz der Reichsstadt Nürnberg gehörte Gersdorf dann im 15. Jahrhundert.

Wie alle Dörfer in der näheren Umgebung hatte auch Gersdorf unter verschiedenen Kriegen zu leiden. So auch unter dem II. Weltkrieg. 19 zerstörte Gebäude im Dorf waren die traurige Bilanz eines fehlgeleiteten Luftangriffes auf Nürnberg.
Ein Bevölkerungszuwachs war nach dem Krieg durch zuwandernde Flüchtlinge aus dem Sudetengau zu verzeichnen. In den Jahren nach dem II. Weltkrieg entwickelte sich das Dorf zu einem modernen Ort.


nach oben  nach oben
Gemeinde Leinburg
Haidelbacher Straße 3 | 91227 Leinburg | Tel.: 09120 1877-0 | info@leinburg.de